Tagebuch
Aktuelle Einträge

25./26.06.10

Luxus pur

Zwei ganz besondere Abende habe ich in Scherzheim verbracht.
Ja, kein Scherz: Der Ort heißt tatsächlich so. Ich wurde umhegt und umsorgt von vielen netten Menschen, einem Kulturverein, der dafür sorgte, dass es mir an nichts fehlte. Vom Zuschauerraum aus führte die Treppe direkt in meinen Wohnbereich, da gabs mehrere Zimmer und ich konnte auswählen, welches mir genehm war. Üppiges Frühstück gabs im „Rössle" und nach den Veranstaltungen gemütliches mediterranes Geschmaus bei einem Gläschen.
Und geschenkt bekam ich  auch noch was: vom Michel Bollinger, ein Glas selbst großgezogene und eingelegte scharfe Chilischoten.
Und das Wichtigste - die Vorstellungen? - Wie waren die?
Ja die, die waren toll: aufmerksame lebendige applaus- und lachfreudige Menschen. Das Spielen hat hier so richtig Spaß gemacht. Am ersten Abend ersteigerte eine Annemarie mein Gemälde für 35,-€ und am zweiten Abend, der (auf dem Foto etwas verwackelte) Wilfried für 30,-€ und ich kann Jutta Speidels Organisation „Horizont" 65,-€ überweisen.
Manchmal finde ich schon, dass ich doch eigentlich einen tollen Beruf habe, oder? 

 


zurück zur Übersicht