Tagebuch
Aktuelle Einträge

03./04.12.09

Alles im Keller

Am 3. und 4.Dezember habe ich in Italien gespielt.
Ja, da verstehen mich die Leut, natürlich!
In Südtirol in Brixen, bei der Gruppe Dekadenz.
Ich bin für eine Hamburger Kollegin kurzfristig eingesprungen. Ganz schnell, ganz spontan!
Blöd war nur, dass meine Stimme lädiert war und der Husten mich gequält hat. Der Rundfunk war am ersten Abend da und hat Aufnahmen von meinem Programm gemacht. Das war jetzt auf der einen Seite ein Glück, weil die auch ein Headset für mich hatten und ich stimmlich nicht so reinpowern musste. Auf der anderen Seite wars halt schad, dass ausgerechnet dann von mir Aufnahmen gemacht werden, wenn ich mit meiner Stimme nicht sooo spielen kann. Aber so ist das Leben! Am zweiten Abend war unter meinem Publikum auch der eine oder andere Husterer und hat mir zwischendurch auch entscheidende Worte oder Textpassagen verhustet.
Am ersten Abend hat eine Irene das Bildl für 30 € ersteigert und wollte es mir überlassen, welche Organisation das Geld bekommt. Am 2.Abend hat ein gutgelaunter Klaus (ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ob der Name stimmt) das Bild ersteigert und die 20 € der Gruppe Dekadenz gespendet, die hats aber wieder weitergespendet an Refugio.
Somit gibt's aus Brixen für die Refugios 50,-€
Wär ich nicht so erkältet gewesn, und hätten wir gscheite Winterschuh an den Füßen gehabt, hätt ich mich mit meinem Helmut noch viel länger bei Schnee und Kälte auf dem wunderschön romantischen Weihnachtsmarkt rumgetrieben und nicht nur Speck, Datteln, getrocknete Tomaten und ein Wollschaf gekauft, sondern noch viel viel mehr.


zurück zur Übersicht